Unser Mediaservice

Verband der Schwesternschaften vom DRK e.V.: Kompetenter Partner für Gesundheit und Pflege

Pflegesituationen bieten zahllose gute Fotomotive. Hier bieten wir Ihnen Hintergrundinformationen zum Verband und Bilddateien zur kostenlosen Veröffentlichung an - bei Angabe des Urheberrechts-Vermerks. Sie sind nicht fündig geworden oder benötigen eine andere Auflösung? Kein Problem, sprechen Sie uns einfach an.

Präsidentin

Generaloberin Gabriele Müller-Stutzer ist seit dem 6. Mai 2015 Präsidentin des Verbandes der Schwesternschaften vom DRK e.V. (VdS) und steht den 23.000 Rotkreuzschwestern in Deutschland vor.

Pressebilder

Bilder aus den drei Pflegebereichen

Wichtige Information
Urheberrechtliche Hinweise zur Verwendung der Pressebilder und des Informationsmaterials. Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Gerne schicken wir Ihnen die Bilder in Druckqualität zu. Erlaubt ist die Nutzung nur im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung. Ein Belegexemplar wird erbeten (Adresse: Verband der Schwesternschaften vom DRK e.V., Carstennstraße 58-60, 12205 Berlin).

Jede anderweitige Nutzung bedarf der Absprache mit dem Ressort Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation (Tel.: 030/847 829-23, E-Mail: ac.heeser@drk.de). Die Bilder dürfen nicht verändert oder verfremdet werden. Eine Nutzung für Bücher, Broschüren oder werbliche Zwecke ist nicht gestattet.

Verbandsportrait

Der Verband der Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz e.V. gehört zum ältesten Teil der Rotkreuzbewegung und ist als Mitgliedsverband des DRK aktiver Teil eines Spitzenverbandes der Freien Wohlfahrtspflege mit dem Fokus Pflege und Gesundheit.

Der Verband vertritt als Dachorganisation bundesweit 32 DRK-Schwesternschaften und rund 23.000 Rotkreuzschwestern. Wir machen uns für ein Gesundheits- und Pflegesystem stark, das eine Verbindung von Qualität und Menschlichkeit in der Gesundheitsversorgung fördert und passgenaue Hilfen für kranke und hilfebedürftige Menschen ermöglicht. Die 32 DRK-Schwesternschaften decken das gesamte Versorgungsspektrum der professionellen Pflege ab und sind kompetenter Partner für Gesundheit und Pflege.

Ziele des Verbandes

Informationen zum Verband

Standpunkte des VdS

Der Verband der Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz e.V. (VdS) vertritt die Interessen der 23.000 Mitglieder deutschlandweit. Dafür bezieht der VdS zu verschiedenen gesundheits- und pflegepolitischen Themen Stellung. Machen Sie sich ein Bild über unsere "Standpunkte" und lesen Sie diese Rubrik aus unserem Magazin "Rotkreuzschwester" hier noch einmal nach.

zurück

Ihre Ansprechpartnerin

Column imageAlexandra-Corinna HeeserPressesprecherin
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Tel.: (030) 847 829-23 E-Mail: ac.heeser@drk.de